Informationen anlässlich Corona

Das Aktuellste vorab

Weitere Hinweise

SOFORTHILFE

Antrag (vorab per E-Mail senden an soforthilfe@lfi-mv.de und postalisch nachreichen) und Merkblatt zur Soforthilfe und FAQ 

RettungsRingMV: die Initiative der regionalen Wirtschaftsfördergesellschaften MVs bündelt Unterstützungsmaßnahmen


Die Bundesagentur für Arbeit hat für alle Betriebe die wichtigsten Grundinformationen auf Ihrer Website zusammengestellt:

https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

KURZARBEITERGELD (KUG): Informationen für Unternehmen bzgl. Corona (Download)

Hinweis: Die maximale Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes wurde von 12 auf 21 Monate verlängert.


Nachfolgend stellen wir Ihnen Publikationen bereit, welche Sie in der Pandemie unterstützen sollen:

10 Tipps zur betrieblichen PANDEMIEPLANUNG

ARBEITSRECHTLICHE FOLGEN einer Pandemie - Hinweise für die Praxis (Stand 13.03.2020)

Häufige Fragen zu PRÜFUNGEN (FAQ)

HYGIENEHINWEISE zum Aushängen in Ihrem Betrieb (HWK)

Beratungsförderung für Corona-betroffene Betriebe


Informationsportal

der Kreishandwerkerschaft Vorpommern-Greifswald. Wir bieten unseren Mitgliedern die Gelegenheit, sich im Internet zu präsentieren und schaffen so einen Weg vom Kunden zum Innungsfachbetrieb.
 

Gesellenfreisprechung vom 13.03.2020 im Pommerschen Landesmuseum Greifswald

Aktionstag der Tischler-Innung am 18.09.2019 auf dem Greifswalder Markt

Imagekampagne "Das Beste am Handwerk - weitersagen"

Liebe Innungsbetriebe,

interessieren Sie sich für eine Teilnahme an der Imagekampagne „Das Beste am Handwerk“? Sind Sie auf der Suche nach Auszubildenden? Praktikanten? Fachkräften? Neuen Mitarbeitern?

Unsere Projektmitarbeiterin Frau Herkules steht Ihnen für eine Projektvorstellung vor Ort - unter Einhaltung der gegenwärtigen Vorsichtsmaßnahmen - nach wie vor gerne zur Verfügung.

Rufen Sie an 03834/798932 oder schreiben Sie eine E-Mail an projekt@khs-greifswald.de

Wir freuen uns über neue Gesichter der Kampagne.

Das Beste am Handwerk Kampagne "Weitersagen"